Hauptinhalt

Hotelfachschule

Ausbildung

Die Landeshotelfachschule Kaiserhof ist eine berufsbildende Oberschule und führt zur Staatlichen Abschlussprüfung der Oberschule.
Die neue italienische Oberschulreform sieht für die Berufsschulen, die in der Regel nach dem so genannten Dualsystem oder mit der 3jährigen Berufsfachschule ausbilden, ein 4. Spezialisierungsjahr vor. Dieses Spezialisierungsjahr dient als Vorbereitungsjahr und ist Einstiegsvoraussetzung in die Maturaklasse und schließt mit einer Spezialisierungsprüfung ab; mit bestandener Prüfung am Ende dieser 4. Klasse vergibt die Landeshotelfachschule das Diplom „Spezialisierte Fachkraft für Hotellerie und Gastronomie".
Die Staatliche Abschlussprüfung (Matura) an der Landeshotelfachschule Kaiserhof berechtigt zum Studium an allen in- und ausländischen Universitäten und Fachhochschulen.
Im Rahmen der Ausbildung können die Schülerinnen und Schüler noch zwei weitere Berufstitel erwerben, nämlich den Lehrabschluss im Bereich Service (3. Klasse) und den Lehrabschluss im Bereich Küche (4. Klasse). Diese beiden wertvollen Berufstitel – der Erwerb von zwei Berufstiteln an einer Berufsschule ist einzigartig – werden unter folgenden Bedingungen vergeben:

  • Bestehen der jeweiligen Prüfung in der 3. bzw. 4. Klasse (der Modus der Prüfung ist der Lehrabschlussprüfung angepasst)
  • Abschluss der Staatlichen Abschlussprüfung (Matura)
  • die Gleichstellung mit dem Lehrabschluss als Koch/Köchin oder Servierfachkraft erfolgt nach anschließender Berufserfahrung (Tätigkeit als Lehrling, Facharbeiter/Facharbeiterin nicht als Berufserfahrung gelten die Tätigkeit als Hilfsarbeiter/Hilfsarbeiterin und Praktika) von 8 Wochen als Koch/Köchin bzw. Servierfachkraft und wird vom Amt für Lehrlingswesen ausgestellt.

Zugangsvoraussetzung

Die grundsätzliche Zulassungsvoraussetzung für die Einschreibung in die 3. Klasse ist der Abschluss des gastgewerblichen Bienniums an den Berufsschulen Meran, Brixen, Bruneck oder Bozen. Auch Schülerinnen und Schüler, die ein anderes Oberschulbiennium absolviert haben, werden aufgenommen, müssen jedoch in bestimmten Fächern – je nach besuchter Oberschule – Ergänzungsprüfungen ablegen.

Dauer

3 Jahre
Der Unterricht findet von Montag bis Freitag ganztägig statt. Ein Nachmittag unter der Woche ist unterrichtsfrei bzw. für Stützkurse/Beratungsstunden u.ä. verwendbar.

Stundentafel

Die Stundentafel als PDF-Dokument

Betriebspraktika

Zwischen den jeweiligen Klassenstufen müssen achtwöchige Betriebspraktika absolviert werden:

  • Bereich Service (vor Beginn der 3. Klasse)
  • Bereich Küche (vor Beginn der 4. Klasse)
  • Bereich Rezeption (vor Beginn der 5. Klasse)

Prüfungen/Titel

3. Klasse: Lehrabschlussprüfung in Service

4. Klasse: Prüfung: Spezialisierungsprüfung als Einstiegsvoraussetzung in die 5. Klasse 
               und Lehrabschlussprüfung in Kochen
               Diplom: „Spezialisierte Fachkraft für Hotellerie und Gastronomie"

5. Klasse: Prüfung: Staatliche Abschlussprüfung für die Oberschule
               Diplom: "Önogastronomie und Gastgewerbe mit Schwerpunkt Empfang und Beherbergung"

Online-Einschreibung

vom 15. Februar bis 15. März 2019

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss der Acrobat Reader installiert sein. Downloaden Sie jetzt den Acrobat Reader